Jung + Partner Management Logo
Ich bin nicht 10.000-mal gescheitert.
Ich habe erfolgreich 10.000 Varianten entdeckt, die nicht funktionieren.

Thomas Edison

Workshops

PiktogrammWorkshops zu "Wertstromanalyse und -optimierung"

Lean Production stieß ab Anfang der 1990er-Jahre auf großes Interesse in den Unternehmen. Durch viele unabgestimmte Maßnahmen sind die angestrebten Verbesserungen jedoch vielfach nicht eingetreten. Mit Hilfe der Methode "Wertstromanalyse und -optimierung" werden Verbesserungen optimal aufeinander abgestimmt und Prozesse am so genannten Kundentakt ausgerichtet. Wertstromanalyse und -optimierung zählt zu den wichtigsten Methoden am Weg zur schlanken Fabrik.

Ergebnisse

Der definierte Wertstrom ist hinsichtlich Durchlaufzeit, Bestände, Material- und Informationsfluss optimiert und standardisiert. Die Basis für die nachhaltige Verankerung von Wertstromanalysen und -optimierungen ist geschaffen.

Inhalte

  • Definition und Auswahl der zu optimierenden Produkt-/Wertstromfamilie
  • Vorbereitung der Wertstromanalyse
  • Aufnahme und Visualisierung des Ist-Wertstroms
  • Analyse des Wertstroms und Visualisierung des »idealen Wertstroms«
  • Definition und Priorisierung von VerbesserungsmaĂźnahmen (Kurz- und MittelfristmaĂźnahmen)
  • Umsetzung der MaĂźnahmen
  • Reflexion der gemachten Erfahrungen
  • Erarbeitung der notwendigen Standards
  • MaĂźnahmen zur nachhaltigen Verankerung

Hinweise

© Jung + Partner Management GmbH

Jung + Partner Management GmbH
Europaring F 14 302
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 2236 312332
Fax: +43 2236 312351
E-Mail:
http://www.j-p-management.com